CVJM Jungenschaft Puma Künzelsau » BERICHTE    » CHRONIK    » FOTOALBUM    » JUNGENSCHAFT    » TERMINE
CVJM Jungenschaft Puma Künzelsau
Kanutour Pfingstlager Hockey Weihnachtsmarkt Indiaca

Turmtreff

für Jungs ab 16 Jahre

Wir treffen uns monatlich, meist am dritten Freitag im Monat um 19:30 Uhr im Turm der evang. Johanneskirche in Künzelsau
(Eingang auf der Rückseite, Kirchgasse gegenüber dem Weltladen)

» Termine
 

Berichte

» Hajk    » 2013    » 2012    » 2011    » 2010    » 2009    » 2008    » 2007    » 2006    » 2005    » 2004    » 2003    » 2002    » 19xx

05.-07.12.14 - Weihnachtsmarkt-Stand von CVJM und Jugendwerk

05.-07.12.14 - Weihnachtsmarkt-Stand von CVJM und JugendwerkHarte Arbeit, Tränen und Schweiß für den guten Zweck Am zweiten Adventswochenende war es wieder so weit. Zusammen mit dem CVJM Künzelsauer verkaufte das ejk Fleischkäsweckle, Glühwein und Punsch für den guten Zweck. Dabei wurde schon beim Aufbau vom Jugendkreis des CVJM unterstützt von der Jungenschaft Puma fleißig gearbeitet um den größten und schönsten Stand des Künzelsauer Weihnachtsmarkts aufzubauen. Es wurden Holzbalken zusammengebunden, Sand aufgeschüttet und Dachplanen geknüpft und gespannt.

Am Freitag wurde dann der Aufbau vollendet und noch ein ordentlicher Vorrat an Holz fürs Feuer gespalten, bevor es um 17.00 Uhr dann mit dem Verkauf begann. Zahlreiche Helferinnen und Helfer setzten sich dabei der Hitze und dem Rauch aus und vergossen so manche Träne, um die zahlreiche Kundschaft mit unseren Leckereien zu versorgen. Auch für die anderen Arbeiten im Hintergrund (Spülen, Auf- und Abbauen, Brötchen schneiden, usw.) fanden sich am Ende doch noch genügend Helfer, so dass alles reibungslos verlief und wir einen Rekordumsatz verbuchen konnten.

Wie viel Geld wir letztlich für unsere beiden Projekte gewinnen konnten, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Es dürften jedoch jeweils deutlich über 1000 Euro für ein Hilfsprojekt des ejw-Weltdiensts in Äthiopien und für die Finanzierung der 2. Jugendreferentenstelle im ejk übrig bleiben. Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern, ganz besonders dem Vorbereitungsteam Frank Lutz, Saskia und Stefan Reuß sowie Daniel Nied, ohne die das Ganze nicht möglich gewesen wäre. (Holger Hartmann / ejk)

27.09.14 - CVJM-Altpapiersammlung

27.09.14 - CVJM-AltpapiersammlungEnde September sammelte der CVJM in Künzelsau und den Teilorten Altpapier. Rund 20 Helfer trafen sich am Johannesgemeindehaus und verteilten sich auf die sechs bereitgestellten Fahrzeuge. Bei gutem Wetter wurde bis gegen 17 Uhr gesammelt.

Ein recht herzliches Dankeschön an alle die ihr Papier herausgestellt haben, für die kostenlose Bereitstellung der Fahrzeuge und natürlich an die Helfer, ohne deren Hilfe diese Sammlungen nicht durchgeführt werden könnten. Ohne diese Unterstützung wäre es nicht möglich die Arbeit des CVJM in Künzelsau zu finanzieren. (Frank Lutz / CVJM)

21.06.14 - Public Viewing in Ingelfingen mit torreichem Vorspiel

21.06.14 - Public Viewing in Ingelfingen mit torreichem VorspielGeschätzte 300 Personen ließen sich trotz schönem Wetter beim Weindorf in Ingelfingen ins dunkle Parkhaus locken. Grund dafür war das gemeinsam vom ejk, der Kirchengemeinde Ingelfingen und dem SC Ingelfingen organisierte Public Viewing. Beim 2:2 der deutschen Nationalelf gegen Ghana wurde mitgefiebert, gelitten, gefeiert und angefeuert.

Bereits am Nachmittag gab es zwar weniger Zuschauer, dafür aber mehr Tore beim Spiel der Jugendwerksmannschaft gegen den SC Ingelfingen. Leider verlor unsere Mannschaft wie schon vor zwei Jahren bei der EM 2012. Dieses Mal mit 7:4. Trotz des Ergebnisses und trotz der fast brasilianischen Hitze hat das Spiel allen Beteiligten große Freude bereitet. Vielleicht gelingt es uns ja in zwei Jahren den SCI endlich einmal zu besiegen.

Unmittelbar vor der Übertragung des WM-Spiels berichtete unser ehemaliger Jugendreferent Adolf Gärtner über seine jetzige Arbeit beim Christlichen Fußballer Netzwerk in Nürnberg. In einer kurzen Talkrunde befragten Anna Hasenfuß und Raphael Haag ihn, Tobias Maruske von "Sportler ruft Sportler" und Holger Hartmann zu ihren Erfahrungen mit Sport und Glauben. Dabei wurden durchaus Parallelen zwischen Kirche / Glaube und Fußball deutlich. Herzlichen Dank an Raphael Haag, der diesen Tag und auch alle weiteren Übertragungen organisiert hat. (ejk)

18.05.14 - 13. Hohenloher Indiacaturnier

18.05.14 - 13. Hohenloher IndiacaturnierNachdem im letzten Jahr mit elf Mannschaften das Turnier viel Anklang fand, traten beim diesjährigen Turnier auf der Schied in Forchtenberg leider nur sechs Mannschaften gegeneinander an. Aufgrund der geringen Anzahl spielten alle Mannschaften in einem gemeinsamen Turnier jeder gegen jeden.

Nach Spielende kam es unter Beifall zur Siegerehrung. Neben den Wanderpokalen für die Siegermannschaften gab es auch Sachpreise für jede teilnehmende Mannschaft. Folgende Mannschaften konnten einen Pokal mit nach Hause nehmen:

Junioren Mixed: Jugendkreis MAD & Co.
Senioren Frauen: U18-Senioren
Senioren Männer: Jungenschaft PUMA 1
Senioren Mixed: BAK Künzelsau

Die Mannschaft Jungenschaft PUMA 1 wurde gleichzeitig Gesamtsieger des Turniers. Die beiden austragenden Jugendwerke Künzelsau und Öhringen haben die Hoffnung, dass im nächsten Jahr wieder mehr Mannschaften Interesse am Turnier haben. Vielleicht gibt es ja auch wieder mehr Mannschaften in den Junior-Kategorien. (Frank Lutz / CVJM)

01.05.14 - CVJM-Maiwanderung

01.05.14 - CVJM-MaiwanderungLeider war uns Petrus in diesem Jahr nicht zugetan, als die järliche Maiwanderung des CVJM auf dem Plan stand. Bei stark bewölktem Himmel verirrten sich nur 16 Teilnahmer ans Künzelsauer Gemeindehaus. Da es stark nach Regen aussah und sich einige Kinder unter den Teilnehmern befanden, wollten wir kein Risiko eingehen und verlegten den Tag ins Gewächshaus Laichinger nach Mäusdorf. Von dort aus brachen wir zu einem kleinen Rundkurs um Mäusdorf auf, während Kai Dünger den Grill vorheizte. Nach dem gemeinsamen Grillen nutzten einige von uns später die Zeit zwischen einzelnen Nieselphasen zum Kicken auf einer naheliegenden Wiese.

22.03.14 - CVJM-Altpapiersammlung

22.03.14 - CVJM-AltpapiersammlungAm Samstag, 22. März fand die erste Altpapiersammlung des CVJM in diesem Jahr statt. Um 9 Uhr trafen sich 15 Helfer am Künzelsauer Johannesgemeindehaus und verteilten sich auf die bereitstehenden Fahrzeuge. Bei regnerischem Wetter wurde den ganzen Tag mit Unterbrechung durch das Mittagessen in Künzelsau, Belsenberg und auf den Taläckern Papier gesammelt. Gegen 17:30 Uhr konnten dann die letzten Container geschlossen und die Sammlung beendet werden. (Frank Lutz / CVJM, gekürzt)

06.-08.12.13 - Weihnachtsmarkt-Stand von CVJM und Jugendwerk

06.-08.12.13 - Weihnachtsmarkt-Stand von CVJM und JugendwerkIn der Künzelsauer Innenstadt hat es am 2. Adventswochenende mal wieder nach Glühwein, Fleischkäse und Rauch geduftet. Es war Weihnachtsmarkt und der CVJM hat gemeinsam mit dem Bezirksjugendwerk (ejk) seinen traditionellen Stand aus Fichtenstangen aufgebaut. Auf dem offenen Feuer wurde Glühwein, alkoholfreier Glühwein und gebratener Fleischkäse mit Zwiebeln zubereitet. Dank des ordentlichen Wetters konnten rund 900 Portionen Fleischkäse und 300 Liter Glühwein verkauft werden, wodurch ein Gewinn von rund 2.060 Euro erzielt wurde. Die Hälfte wird zur Finanzierung der zweiten Jugendreferentenstelle des ejk verwendet. Diese Stelle wird vom ejk-Förderverein zum großen Teil aus Spenden finanziert.

Die zweite Hälfte geht an ein Projekt des ejw-Weltdienstes zur Berufsausbildung von Jugendlichen in Äthiopien. Durch eine großzügige Spende von Familie Nied wurde dieser Anteil noch auf 1.500 Euro aufgestockt. Der YMCA Äthiopien betreibt mit Unterstützung des ejw-Weltdienstes an verschiedenen Standorten im Land Ausbildungsprogramme. Dort wird jungen Leuten die Möglichkeit gegeben sich mit einer Ausbildung zur Köchin, zum Schneider, zum Friseur, zur PC-Fachkraft oder zum Mechaniker eine Zukunft aufzubauen und damit von der Straße weg zu kommen. Mit einer Ausbildung des YMCA haben die jungen Leute eine große Chance einen Arbeitsplatz zu bekommen oder sich selbständig zu machen um sich selbst und ihre Familie zu versorgen. Mit 800 Euro kann die Ausbildung von zehn Jugendlichen finanziert werden und 380 Euro kostet eine spezielle Metallausbildung für einen Jugendlichen.

Vielen Dank an alle Besucher und die ehrenamtlichen Mitarbeiter, ohne die der Stand nicht betrieben werden könnte. (Frank Lutz / CVJM)

 

» Neuen Beitrag verfassen

Seite: 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13

© 2002-2015 Mathias Knorr Google+ Kontakt Impressum