CVJM Jungenschaft Puma Künzelsau » BERICHTE    » CHRONIK    » FOTOALBUM    » JUNGENSCHAFT    » TERMINE
CVJM Jungenschaft Puma Künzelsau
Kanutour Pfingstlager Hockey Weihnachtsmarkt Indiaca

Chronik   » Schuljahr 2010/2011

» Hajk    » 2013    » 2012    » 2011    » 2010    » 2009    » 2008    » 2007    » 2006    » 2005    » 2004    » 2003    » 2002    » 19xx

Artikel befindet sich noch im Aufbau...

03.07.11 - Hohenloher Indiacaturnier

03.07.11 - Hohenloher Indiacaturnier"Niemand" gegen "Xxtreme", "Puma 4" gegen "Upgoer". So und so ähnlich wurden die Begegnungen des alljährlichen Hohenloher Indiacaturniers des ejk am 3. Juli in Hohebach angekündigt. Kämpften im Vorjahr noch zehn Teams um Punkte, traten dieses Jahr nur acht Mannschaften an. Aus den Jungscharen des Bezirks konnte nicht eine Gruppe motiviert werden an diesem sportlichen Wettkampf teilzunehmen. Schade eigentlich!

Schade eigentlich, weil alle Gruppen, welche nicht anwesend waren, einige Besonderheiten verpasst haben. Das Highlight schlechthin war, dass an dem Turnier auch ein internationales Team beteiligt war. Eine Gruppe von Jungbläsern aus Novi Sad, der Hauptstadt der nördlichen serbischen Provinz Vojvodina, nahm an dem Turnier teil. Obwohl sie zuvor noch nie eine Indiaca gesehen hatten, war das Team sehr erfolgreich. In vier von sechs Begegnungen konnten sie ihre Gegner besiegen.

Sieger waren an diesem Tag wirklich alle. Rein sportlich gesehen konnte jedes Team mindestens ein Spiel gewinnen. Im Umkehrschluss hat auch jede Mannschaft mindestens eine Begegnung verloren. Dies war in den letzten Jahren nicht immer der Fall. Ein weiteres Anzeichen für einen relativ ausgeglichenen Turnierverlauf war die hohe Anzahl der engen Partien.

Sieger waren alle, doch einen Pokal konnten nur vier Teams gewinnen. Nach insgesamt 24 Spielen standen die folgenden Teams als Gewinner der einzelnen Kategorien fest und durften den verdienten Lohn empfangen:

Männer Junioren: Puma 2 (Jungenschaft Künzelsau)
Mixed Junioren: Upgoer (Jugendtreff Kocherstetten)
Mixed Senioren: Voyvodina Novi Sad (unsere serbischen Gäste)
Männer Senioren: Puma 1 (Jungenschaft Künzelsau)

Es bleibt zu hoffen, dass sich 2012 wieder genügend Teams finden, um das Spielfeld als Sieger zu verlassen. Umso mehr, umso besser! (Stefan Reuß)

23.-26.06.11 - Hajk im nördlichen Schwarzwald

23.-26.06.11 - Hajk im nördlichen SchwarzwaldAn Fronleichnam war es wieder soweit. 12 unerschrockene Jungenschaftler aus Künzelsau machten sich auf, vier Tage lang den Schwarzwald zu durchstreifen. Per Bahn gelangten wir nach Klostereichenbach, wo unsere Tour starten sollte. Gestärkt vom gemeinsamen Picknick mussten auf dem Weg ins benachbarte Rohnbachtal gleich am ersten Tag 300 Höhenmeter überwunden werden.

Am zweiten Tag ging es dann weiter ins Enztal, dem wir bei gutem Wetter vorbei an Bad Wildbad bis ins 24 km entfernte Calmbach folgten. Dort angekommen ließen wir den Tag mit einem Grillabend ausklingen. Am Nachmittag des dritten Tages nutzten wir einen Aufenthalt im Waldfreibad Höfen zum Regenerieren, bevor wir am vierten Tag nach Neuenbürg gelangten, von wo uns die Bahn zurück ins Hohenloher Land brachte. Vier anstrengende aber unvergessliche Tage waren somit zu Ende.

23.03.11 - Ju-Line Frühjahrsrunde

1) people Jöllenbeck (169)
2) Kurt-Kreis CVJM Friedrichshafen (149,2)
3) Teenkreis Sulzbach (149)
...
16) Jungenschaft Puma Künzelsau (106,2)
...
24) F.R.O.G. Fellbach (56)

18.03.11 - Brauereibesichtigung Herbsthausen

Auch wenn der Termin der Brauereibesichtigung etwas ungünstig in der Fastenzeit lag, folgten 17 Jungenschaftler dem Ruf des Bieres nach Herbsthausen. Zuerst stand die Besichtigung der Brauerei auf dem Plan, wo unter anderem die verschiedenen Brauverfahren, Inhaltsstoffe und Filtermöglichkeiten erläutert wurden. Aber die Aufmerksamkeit der Pumas war erst dann bei 100% als es galt, direkt aus dem Lagertank ein kühles und leckeres Zwickelbier zu zapfen. Der weitere Verlauf der Besichtigung führte uns auch durch das Vollgutlager, wo wir uns aber leider nicht bedienen durften. Im Anschluss der Führung gab es allerdings noch ausreichend Gelegenheit diverse Biersorten zu testen. Den Abend schlossen wir im Gasthof "Zum Baschl" mit einem guten Essen und weiteren Gläser Bier ab, wenn auch im Verlauf des Essens der eine oder andere es den Fasteten gleichmachte und auf alkoholfreie Getränke umstieg. (Thomas Gundel)

04.-05.12.10 - CVJM-Stand beim Weihnachtsmarkt

04.-05.12.10 - CVJM-Stand beim WeihnachtsmarktAuch in diesem Jahr nahm der CVJM Künzelsau wieder mit seinem traditionellen Stand aus Fichtenstangen am Künzelsauer Weihnachtsmarkt teil. Auf offenem Feuer wurden Glühwein, Punch und gebratener Fleischkäse mit Zwiebeln zubereitet. In diesem Jahr konnten rund 850 Portionen Fleischkäse und über 200 Liter Glühwein verkauft werden.

Der komplette Gewinn wird an zwei Hilfsprojekte gespendet. Ein Teil des Erlöses geht im Januar als Lebensmittelspende an die Künzelsauer Tafel. Der Tafelladen bekommt viele Lebensmittel vom Lebensmittelhandel kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums gespendet. Bei Grundnahrungsmitteln wie Mehl, Zucker, Nudeln oder Reis ist die Tafel aber auf Spenden angewiesen. Diese haben eine lange Haltbarkeit und werden deshalb nur selten vom Handel gespendet.

Die Rest des Gewinns geht an das Projekt "Wasser und Schulen" des ejw-Weltdienstes im Sudan. Es gibt dort Gebiete so groß wie Deutschland ohne Fluss. Deshalb müssen die Menschen jeden Tag große Strecken zu Fuß zurücklegen, um Wasser zu holen. Dies machen meistens Frauen und Mädchen. Mit einem Brunnen am Ort bleibt mehr Zeit für die eigentliche Arbeit bzw. um in die Schule zu gehen. In den Dörfern werden als Grundlage für die Entwicklung auch Schulen benötigt.

Vielen Dank an alle Besucher und ehrenamtliche Mitarbeiter, ohne die der Stand nicht betrieben werden könnte. (Frank Lutz, gekürzt)

13.10.10 - Ju-Line Herbstrunde

13.10.10 - Ju-Line HerbstrundeBei der diesjährigen Herbstrunde von Ju-Line ging es wieder verrückt zu. Neben Ortsfragen anderer Jugendgruppen aus Süddeutschland mussten beim großen Onlinespiel wieder einige schräge Aufgaben erledigt werden, wie das Singen des Heidi-Titelsongs in entsprechender Verkleidung (inkl. der Ziege Schwanli und dem Bernhardiner Peter) oder einem Foto vom Weihnachtsmann, der auf einem Bobbycar von 2 "Hunden" gezogen wird.

Nachdem wir beim vorletzten Mal mit Platz 2 nur knapp die Spitze verfehlten, konnten wir uns dieses Mal mit 25 Punkten Abstand zum Zweitplatzierten deutlich gegen die anderen 20 Gruppen durchsetzen.

Tabelle
1. Jungenschaft Puma Künzelsau (167)
2. Marschalkenzimmern (142)
3. Jungenschaft Perouse (140)
...
21. Jungenschaft DJU Dettingen (47)

25.09.10 - CVJM-Altpapiersammlung

25.09.10 - CVJM-AltpapiersammlungAm Samstag 25. September fand die zweite Altpapiersammlung des CVJM in diesem Jahr statt. Um 9 Uhr trafen sich rund 25 Helfer am Künzelsauer Johannes-Gemeindehaus und verteilten sich auf die bereitstehenden Fahrzeuge.

Leider stand anfangs relativ wenig Papier an der Straße, vermutlich wegen des Wetters. Es regnete den ganzen Tag mehr oder weniger stark. Gegen 16 Uhr waren auch die letzten einsam am Straßenrand stehenden Papierbündel eingesammelt, die auch in fertig gesammelten Straßen plötzlich aufgetaucht sind und die letzten Container konnten geschlossen werden.

Ein recht herzliches Dankeschön an alle Einwohner, die ihr Papier zur Verfügung gestellt haben, für die kostenlose Bereitstellung der Fahrzeuge und natürlich an die Helfer, ohne deren Hilfe diese Sammlungen nicht durchgeführt werden könnten. (Frank Lutz, gekürzt)

© 2002-2018 Mathias Knorr Datenschutz Impressum