CVJM Jungenschaft Puma Künzelsau » BERICHTE    » CHRONIK    » FOTOALBUM    » JUNGENSCHAFT    » TERMINE
CVJM Jungenschaft Puma Künzelsau
Kanutour Pfingstlager Hockey Weihnachtsmarkt Indiaca

Chronik   » Schuljahr 2012/2013

» Hajk    » 2013    » 2012    » 2011    » 2010    » 2009    » 2008    » 2007    » 2006    » 2005    » 2004    » 2003    » 2002    » 19xx

Artikel befindet sich noch im Aufbau...

23.06.13 - Hohenloher Indacaturnier

23.06.13 - Hohenloher IndacaturnierEin Klassiker - neu belebt. Unter dieses Motto könnte man das Hohenloher Indiacaturnier in diesem Jahr stellen. Nachdem es im vergangenen Jahr einen kleinen Tiefpunkt gab, konnte in diesem Jahr bei Sonnenschein auf der Schied in Forchtenberg wieder mit insgesamt elf Teams auf drei Feldern gespielt werden. Hier traf sich eine bunte Mischung an Teams aus dem Bezirk Künzelsau und Öhringen, die unter unter anderem mit den wohlklingenden Namen "Muggebatscher", "Best of the rest" und "upgoer" gegeneinander antraten. Die vier Juniorenteams spielten jeweils eine Hin- und Rückrunde. Bei den Seniorenteams wurde nur eine Runde, jeder gegen jeden gespielt. Ordentlich Wind während der Spiele forderte die Teams zusätzlich zu den Gegnern heraus.

Bei der Versorgungsstation des Jugendkreises Öhringen und des Fördervereines konnte man sich in den Pausen stärken und so neue Kräfte tanken. Nach den Spielen und vor der Siegerehrung zeigte Jugendreferent Holger Hartmann bei seiner Andacht auf, was es heißt sich für Jesus ins Zeug zu legen. Unter Beifall kam es dann zur Siegerehrung. Neben den Wanderpokalen für die Siegermannschaften gab es auch Sachpreise für jede teilnehmende Mannschaft. Folgende Mannschaften konnten einen Pokal mit nach Hause nehmen:

Junioren Männer: Die Namenlosen, Öhringen
Junioren Mixed: Mixed up, Künzelsau
Senioren Männer: Puma 1, Künzelsau
Senioren Mixed: Best of the rest, Kocherstetten / Ingelfingen

Die beiden austragenden Jugendwerke Künzelsau und Öhringen sind schon auf das nächste Jahr gespannt und freuen sich auf zahlreiche Mitspieler und Mannschaften. Vielen Dank allen Mithelfern und dem Organisationsteam rund um Hans-Martin Haag und Frank Lutz, die das Indiacaturnier schon seit Jahren auf die Beine stellen. Ein großer Dank geht nach Oben, für die Bewahrung beim Turnier vor Unfällen und für das gute Wetter. (Heidi Baumann)

07.-09.12.12 - CVJM-Weihnachtsmarktstand

07.-09.12.12 - CVJM-WeihnachtsmarktstandAuch in diesem Jahr fand am zweiten Adventswochenende wieder der Weihnachtsmarkt in Künzelsau statt und der CVJM hat mit seinem traditionellen Stand daran teilgenommen. Seit 1984 wurde der Stand aus Fichtenstangen fast jedes Jahr aufgebaut. Auf dem offenen Feuer wurde Glühwein, alkoholfreier Glühwein und gebratener Fleischkäse zubereitet. Dank des guten Wetters konnten rund 850 Portionen Fleischkäse und über 300 Liter Glühwein verkauft werden, wodurch ein Gewinn von rund 2.350 Euro; erzielt wurde. Durch eine großzügige Spende von Familie Nied wurde dieser noch auf 2.750 Euro; aufgestockt. Der komplette Betrag geht an zwei Hilfsprojekte.

500 Euro; werden für die zweite Jugendreferentenstelle des Evangelischen Jugendwerks Bezirk Künzelsau (ejk) gespendet, die zum großen Teil aus Spenden finanziert wird.

2.250 Euro; gehen an das Projekt "Berufsausbildung für Jugendliche - Perspektiven fürs Leben" des ejw-Weltdienstes in Äthiopien. Der YMCA Äthiopien betreibt mit Unterstützung des ejw-Weltdienstes an verschiedenen Standorten im Land Ausbildungsprogramme. Dort wird jungen Leuten die Möglichkeit gegeben sich mit einer Ausbildung zum Schneider, Friseur, zur PC-Fachkraft oder zum Mechaniker eine Zukunft aufzubauen und damit von der Straße weg zu kommen. Mit einem Ausbildungszertifikat des YMCA haben die jungen Leute eine große Chance einen Arbeitsplatz zu bekommen um sich selbst und ihre Familie zu versorgen. Mit 800 Euro; kann die Ausbildung von zehn Jugendlichen finanziert werden und 380 Euro; kostet eine spezielle Metallausbildung für einen Jugendlichen.

Vielen Dank an alle Besucher und die ehrenamtlichen Mitarbeiter, ohne die der Stand nicht betrieben werden könnte. (Frank Lutz)

29.09.12 - CVJM-Altpapiersammlung

29.09.12 - CVJM-AltpapiersammlungEnde September sammelte der CVJM in Künzelsau und den Teilorten Altpapier. Rund 20 Helfer trafen sich am Johannesgemeindehaus und verteilten sich auf die Fahrzeuge. Die am Straßenrand und in den Geschäften bereitstehende Papiermenge war weit höher als in den letzten Jahren. Deshalb kamen die relativ wenigen Sammler an ihre Grenzen, so dass sich die Sammlung bis 21 Uhr hinzog und auch die sechs bereitstehenden Container nicht ausreichten. Ein Teil des gesammelten Papiers musste eingelagert werden um dann zwei Tage später in einem neu gelieferten Container verstaut zu werden.

Ein recht herzliches Dankeschön an alle Einwohner, die ihr Papier zur Verfügung gestellt haben, für die kostenlose Bereitstellung der Fahrzeuge und natürlich an die Helfer, ohne deren Hilfe diese Sammlungen nicht durchgeführt werden könnten. Ohne diese Unterstützung wäre es nicht möglich die Arbeit des CVJM in Künzelsau zu finanzieren. (Frank Lutz)

© 2002-2018 Mathias Knorr Datenschutz Impressum